„BrotKultur“

BrotKultur

Unsere 35 Schülerinnen und Schüler der beiden BäckerInnenklassen haben 10 unterschiedliche Nationalitäten in ihrer oder der Elterngeneration. Aus diesem Grund kreierten die Lehrkräfte gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der 1B und 1B1 das Projekt „BrotKultur, die kulturelle Bedeutung eines Lebensmittels“. Das Projekt ist kompetenzorientiert und fächerübergreifend. In den Fächern Fachkunde, Ernährungslehre, Bäckereitechnologie und Fachpraktikum konnten die Schülerinnen und Schüler überwiegend selbstständig arbeiten und lernen.

In der ersten Phase erstellten die Schülerinnen und Schüler eine Zeitleiste über die Geschichte des Brotes von der Entdeckung des Getreidekornes vor ca. 8000 Jahren bis zur industriellen Broterzeugung heute. Beide Klassen ermittelten, mit der Hilfe von Fachbüchern und Internet für das BäckerInnen Handwerk relevante Ereignisse, selbstständig. Die gelungenen Zeitleisten wurden in den Klassen dauerhaft angebracht und zieren unsere Wände.

IMG_4902 IMG_4907 (1)

In der zweiten Phase des Projektes ermittelten unser Schülerinnen und Schüler Rezepte und Gebräuche rund ums Brot aus der eigenen Familie. Die Rezepte wurden in der Backstube zu leckeren Lebensmitteln umgesetzt und verkostet. Die Schülerinnen und Schüler zeigten trotz ihrer Individualität und unterschiedlichen Herkunft, dass das gemeinschaftliches Arbeiten und Lernen Spaß macht.

IMG_5304 IMG_5313 201

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.