Jugend-Redewettbewerb 2018: Unsere TeilnehmerInnen (2)

Auch unser Schüler Samuel Skop (siehe Titelbild, neben Sanja) macht beim Redewettbewerb mit, hier das Inteview 😉

Lieber Samuel stell dich Bitte kurz für unsere Leserinnen und Leser vor!
(Alter, Beruf, Interessen, Freizeit, …)
Hallo, mein Name ist Samuel und ich bin 20 Jahre alt. 🙂
Ich bin HGA- Lehrling im wunderschönen Boutiquehotel Stadthalle. Meine Hobbys sind, sich mit Freunden zu treffen, Sport betreiben, Serien zu schauen und die News lesen. Ich bin ein sehr familiärer Mensch und liebe es zu diskutieren.

Hast du schon vor deiner Teilnahme am Redewettbewerb vor einer Gruppe gesprochen? Und wenn ja zu welchem Thema?
Nein, allerdings nur vor einer Klasse als Referat. Ich habe zu dem Thema „was bedeutet  Familie für mich“ gesprochen.

Beim Redewettbewerb in der Kategorie „Spontanrede“ soll man bereits nach nur 5 Minuten Vorbereitungszeit spontan eine Kurzrede halten. Warum hast du dafür als Themenschwerpunkt „Jugend und Familie“ gewählt?
Ich interessiere mich sehr für das Soziale und meine Mitmenschen. Außerdem bin ich ein Mensch der sich nicht vor der Wahrheit drückt und den meisten helfen und klar machen möchte was es bedeutet Familie zu haben. Jugend ist auch ein wichtiges Thema, da junge Menschen die Zukunft in der Hand haben. Für mich sind das Themen die zu den wichtigsten Teilen eines jeden Lebens gehören.

Wie hat dir deine bisherige Teilnahme gefallen?
Es hat super viel Spaß gemacht und ich konnte viel Erfahrung sammeln. Außerdem fand ich es toll was alles vorgestellt wurde in den kurzen Pausen bzw. was  man für Möglichkeiten als junger Mensch in unserer Stadt hat. Ein sehr nettes Team hat mich empfangen und die Spontanreden sehr gut präsentiert.

Lieber Samuel auch Dir Danke für das Interview und für Deinen persönlichen Einsatz!

 

Zwei weitere Interviews werden noch gehalten 😉
(Inhalt und Foto: Martin Harand)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.