HGA Lehrlinge bei Lyrikworkshop von Christine Genc

Auf Einladung der Berufsschule LTZ besuchte die Autorin und Künstlerin Christine Genc die Schulbibliothek der Hans Mandl Berufsschule. Wir wollten sie ursprünglich im Rahmen der Veranstaltung „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ zu einer Lesung einladen, Frau Genc schlug uns aber vor einen Workshop für unsere Schülerinnen und Schüler abzuhalten, dankend haben wir angenommen.

Die Schülerinnen und Schüler der 1HA (1. Klasse HGA) konnten bei diesem Workshop frei von Konventionen wie dem Versmaß  arbeiten und sich der Dichtung hingeben. WhatsApp- und Dialektsprache wie „ganz chillig“ oder „a Tschick warad jetzt angemessen“ waren nicht nur erlaubt sondern erwünscht. Die Gedichte des Workshops wollten die Schülerinnen und Schüler nicht veröffentlichen, weil sie es als Arbeit im geschütztem Rahmen der Schulgemeinschaft verstanden. Der Workshop von Christine Genc hat ihnen viel Freude und Spaß bereitet, und sie motiviert in der Klasse folgendes Gedicht über die Berufsschule für die Homepage zu erarbeiten:

(Autor: Martin Harand)

Ein Gedanke zu „HGA Lehrlinge bei Lyrikworkshop von Christine Genc

  1. christine genc

    SUPER! Habt ihr toll erarbeitet. Wobei ich sagen muss, auch die geschützten texte waren absolut stark. Und nun seht ihr was Schreibverantwortung heisst! alles alles liebe und es war eine sehr große freude für mich mit euch zu arbeiten!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.